Rezension: Richard Dübell – Himmelfahrt


himmelfahrtGerade jetzt, wo das Wetter mal wieder macht was es will und der Regen die Oberhand hat, schnappt man sich gern mal ein Buch, um sich damit auf die Couch zu mummeln und in eine andere Welt abzutauchen. So durchforstete ich meinen SuB und stolperte über die ungelesene „Himmelfahrt“. Auch wenn das Buch bereits 2014 erschien, entschied ich mich dennoch für eine Rezension:

Regenfälle beherrschen den Süden Deutschlands. In Landshut schüttet es aus Eimern, die Isar ist zu einem reißenden Strom geworden und es droht ein Hochwasser ungeahnter Ausmaße. Weiterlesen

Advertisements

Rezension: Daniel Cole – Ragdoll, Dein letzter Tag


RagdollIn London wird eine Leiche gefunden. Das Besondere?: Sie besteht aus sechs verschiedenen Personen. Während der Ermittlungen in diesem prekären Fall taucht eine Liste mit Namen auf. Die Namen der nächsten Opfer mit exaktem Todesdatum. Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt, vor allem wenn man selbst ein Bestandteil dieser Liste ist, so wie Detective Wolf.

Ragdoll ist das Krimidebüt des britischen Schriftstellers Daniel Cole und was liegt da nicht näher, als London zu dem Ort des Geschehens zu machen.
Nach einer längeren Suspendierung aufgrund eines, sagen wir unüberlegten Zwischenfalls nach einem Gerichtsurteil, kehrt Wolf wieder in den Dienst zurück Weiterlesen

Rezension: Lena Sander – Memory Effekt


lena-saner-memory-effekt-kurzMia dachte ihren Traummann geheiratet zu haben, doch der geliebte Ehemann entpuppt sich bald als grausames Ekel und macht der jungen Frau das Leben zur Hölle. Nach der längst überfälligen Trennung entdeckt sie ihre eigene Todesanzeige in der Zeitung und vermutet ihren Ex dahinter.
Lindas Ehemann fällt nach einem schweren Unfall ins Koma und bringt das Leben der Psychiaterin ins Wanken. Zusätzlich fühlt sie sich beobachtet und bedroht.
Was haben die Ehemänner für Geheimnisse? Werden Linda und Mia wieder glücklich?

Nach „Zersetzt“ und „Exitus“ erschien jetzt der dritte Thriller der Autorin Lena Sander: „Memory Effect“ Und dieses Mal klang der Klappentext für mich noch spannender und dramatischer als bei den anderen Beiden und da ich von den ersten beiden Büchern schon nicht enttäuscht wurde, wusste ich, dass ich unbedingt zuschlagen musste. Weiterlesen

Rezension: Rebecca Michéle – Ein tödlicher Schatz


ein tödlicher schatzEin Sturm wütet über Cornwall und verwüstet Häuser und Gärten. Auch das Herrenhaus von Higher Barton fällt dem Unwetter zum Opfer und legt in einem abgetrennten, versteckten Raum Knochenteile frei. Legenden erzählen von einem weiblichen Gespenst, das nachts durch die Gänge des Anwesens wandeln soll. Handelt es sich vielleicht sogar um die junge Frau, die einst verschwand? Doch schnell wird klar, die Knochen stammen von einem Mann und als dann auch noch Teile eines alten Goldschatzes gefunden werden herrscht große Aufregung in der kleinen Stadt und wieder ist Mabels Spürsinn gefragt.

Sehnsüchtig wartete ich nach dem letzten Abenteuer der lieben Mabel auf ein neues. Schade, dass man immer so lange warten muss, aber es hatte sich auf jeden Fall gelohnt. Das Erscheinungsbild hat sich ein wenig verändert, doch das Cover lockt mit düsterer aber auch idyllischer Atmosphäre. Völlig neugierig und gespannt bahnte ich mir den Weg durch die ersten Seiten des neuen Werkes von Rebecca Michéle und sofort befand ich mich an der Seite der rüstigen Dame. Und wieder konnte ich vor mir die Klippen Cornwalls sehen, die kleinen schnuckeligen Häuschen und den gepflegten Rosengarten. Die Autorin schafft es bei mir jedes Mal, dass ich meinen Fantasien freien Lauf lassen kann. Weiterlesen

Buchrezension: Inge Löhnig – Mörderkind


mörderkindRache ist süß?

„Ich bin kein Mörder.“ Das waren die letzten Worte kurz bevor Ben starb, doch dessen Tochter Fiona glaubt nicht daran, hat sie ihre ganze Kindheit doch als „Mörderkind“ erleben müssen. Nur widerstrebend beginnt sie mit Nachforschungen und offenbart Geheimnisse und Intrigen, die ihre Meinung gegenüber ihrem Vater schnell ändern.

Nach mittlerweile sechs Kommissar Dühnfort Romanen legt der Münchner Ermittler erst einmal eine kleine Pause ein. Inge Löhnig lässt in ihrem neuen Thriller eine junge Frau, Fiona, die Ermittlungsarbeiten übernehmen. Der Klappentext versprach eine spannende Geschichte und da Frau Löhnig zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, konnte ich dem Kauf des Buches nicht widerstehen. Weiterlesen

Buchrezension: Lena Sander – Exitus-Die Vergessenen


ExitusAufregender Thriller

Max ist ein ehemaliger Bundeswehrsoldat, der in seiner Zeit in Afghanistan viel erlebt hat. Jetzt ist er obdachlos und zieht mit seinen treuen Gefährten Whiskey und Björn durch die Gegend.
Letzterer verunsichert ihn oft mit seinem Gerede von einer Verschwörung. Doch als Björn verschwindet, macht sich Max Gedanken und beginnt zu forschen. Weiterlesen

Buchrezension: Monica J. O´Rourke – Quäl das Fleisch


quäl das fleischZoey hat Übergewicht und fühlt sich schon länger nicht wohl in ihrem Körper. Eine junge Frau erzählt ihr von einer neuen Therapie, ohne das Zoey davon weiß, dass sie dafür bereits vorgesehen ist. Nur wenig später wird sie entführt und erwacht in einem Bunker. Dieser gehört einem Mann, der mit allerlei Qualen und Schmerzen die Pfunde zum Schmelzen bringen möchte. Eine Tortur ohne Ausweg beginnt. Weiterlesen