Rezension: Lena Sander – Memory Effekt


lena-saner-memory-effekt-kurzMia dachte ihren Traummann geheiratet zu haben, doch der geliebte Ehemann entpuppt sich bald als grausames Ekel und macht der jungen Frau das Leben zur Hölle. Nach der längst überfälligen Trennung entdeckt sie ihre eigene Todesanzeige in der Zeitung und vermutet ihren Ex dahinter.
Lindas Ehemann fällt nach einem schweren Unfall ins Koma und bringt das Leben der Psychiaterin ins Wanken. Zusätzlich fühlt sie sich beobachtet und bedroht.
Was haben die Ehemänner für Geheimnisse? Werden Linda und Mia wieder glücklich?

Nach „Zersetzt“ und „Exitus“ erschien jetzt der dritte Thriller der Autorin Lena Sander: „Memory Effect“ Und dieses Mal klang der Klappentext für mich noch spannender und dramatischer als bei den anderen Beiden und da ich von den ersten beiden Büchern schon nicht enttäuscht wurde, wusste ich, dass ich unbedingt zuschlagen musste.
Bereits die ersten Seiten machten mich sprach- und atemlos. Traurig verfolgte ich das Leiden von Mia in ihrer grausamen Ehe und konnte mir fast die Tränen nicht verkneifen bei ihrem Schicksal. Niemals möchte eine Frau in so eine Situation geraten, doch leider ist die Dunkelziffer für Gewalt in der Ehe auch in Deutschland enorm hoch. Schockiert musste ich nach den ersten Kapiteln erst einmal eine Pause einlegen. So harte und klare Worte von Lena waren eher ungewohnt, aber es gefiel mir, dass sie gerade bei so einem Thema kein Blatt vor den Mund nahm und nichts verschönerte. Der Denkanstoß war gegeben. Nach einigen Minuten nahm ich das Lesen wieder auf und war froh, das Mia den Absprung gefunden und sich psychologische Hilfe gesucht hatte.
In Nancy findet Mia ihre Begleiterin, die für mich zunächst nicht einzuschätzen war und ich ihr nicht ganz über den Weg traute. Die Beiden waren so unterschiedlich. Irgendwie wurde ich auch mit ihr nicht so richtig warm, außer ihre lustigen etwas „anderen“ Sprichwörter. Das lockerte das Ganze hin und wieder auf.
Parallel zu Mia gerät der Leser in die dramatische Geschichte um Psychiaterin Linda, die aber bei mir zunächst weniger Spannung und Interesse weckte, doch dann immer mehr faszinierte und ich versuchte eine Verbindung zu Mia herzustellen.
Beim Lesen konnte ich mich immer mehr sehr gut in beide Charaktere hineinversetzen und erlebte das gesamte Paket an Emotionen. Angst, Wut, Verzweiflung und Hoffnung, nur um ein paar zu nennen und ich fand, dass machte das Buch so besonders. Ich war absolute gefesselt durch die spannenden Sequenzen beider Frauen zu fliegen, die mich auch immer wieder auf falsche Fährten lenkten und mich von diesem Buch einfach nicht losließen bis zum bitteren und sehr überraschenden Ende, an dem ich echt durchschnaufen musste, weil ich selber vergessen hatte zu Atmen. WOW!!! Rasant und grandios umgesetzt! Meine zwischenzeitliche Vorahnung hatte sich bestätigt, aber ich ließ mich zwischendurch wie gesagt auch mal wieder auf eine falsche Spur bringen. So muss das sein, dass hält die Spannung.

Fazit: Ich wusste von Anbeginn, dass ich bei diesem Buch keinen Fehler machen würde und das hat sich auch bestätigt. Meiner Meinung nach entwickelt sich Lena immer weiter, findet noch mehr den richtigen Weg Spannung aufzubauen und mit ihren Geschichten zum Nachdenken anzuregen und Emotionen zu wecken, die sonst nicht zu Tage kommen. Es ist wieder ein großartiger, spannender und inhaltsreicher Thriller, der die vorangegangenen Werke schon ein wenig in den Schatten stellt. Absolute Empfehlung von mir.

totenkopf-smilies-0003.gif von 123gif.detotenkopf-smilies-0003.gif von 123gif.detotenkopf-smilies-0003.gif von 123gif.detotenkopf-smilies-0003.gif von 123gif.detotenkopf-smilies-0003.gif von 123gif.de

Lena Sander – Memory Effekt
Kindle Edition
€ 0,99

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s