Buchtipp der Woche: Jenny Blackhurst – Die stille Kammer


Stille kammerEs ist Sonntagnachmittag, die Sonne scheint. Frau sitzt auf dem Balkon, im Garten oder auf der Terrasse und überlegt, welches Buch wohl als Nächstes den besten Lesestoff bieten könnte. Heute bin ich über ein Buch gestolpert, dass sehr positive Resonanzen bekommen hat und auch mich mit seinem Inhalt gleich neugierig gemacht hat und deswegen heute mein Buchtipp wird.

Jenny Blackhurst – Die stille Kammer

Inhalt:

Susan Webster hat keinerlei Erinnerung an den schrecklichsten Abend ihres Lebens: Sie soll ihren eigenen Sohn erstickt haben. Jahre später entdeckt sie Fotos, die die Hoffnung schüren, dass ihr geliebter Sohn noch lebt. Auf eigene Faust versucht Susan, den rätselhaften Bildern und ihrer eigenen Erinnerung auf den Grund zu gehen – und kommt dabei einem anderen grauenvollen Verbrechen auf die Spur, das sich vor zwanzig Jahren an einem Elite-College im Norden Englands ereignete … (Quelle: Amazon.de)

Jenny Blackhurst – Die stille Kammer: Psychothriller (VÖ 15.05.2015)
Verlag: Bastei Lübbe
448 Seiten
TB € 9,99

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s