Buchtipp der Woche: Rebecca Michéle – Ein tödlicher Schatz


So, ich hatte euch ja vorgewarnt wieder durchzustarten. Und hier ist auch gleich mein erster Buchtipp für dieses Jahr. Ich liebe ja die Geschichten um die liebe Mabel, so konnte ich auch nicht drumrum und habe das neueste Werk der Autorin ergattert. Liegt ganz oben auf meinem SuB. Vielleicht kann ich einen von euch überreden mich auf die Reise nach Cornwall zu begleiten.

Inhalt:ein tödlicher schatz

Bei Aufräumarbeiten entdeckt Mabel Clarence menschliche Knochen in den Mauern des Herrenhauses Higher Barton. Sofort flammt das alte Gerücht wieder auf, dass eine junge Frau als Gespenst umgehen soll. Bei dem Toten handelt es sich allerdings um einen Mann, der bereits vor zehn Jahren gestorben ist und dessen Leiche in dem Herrenhaus verborgen wurde.

Abigail, die frühere Eigentümerin, muss als Zeugin anreisen und gerät schließlich ins Visier der Ermittler. Als ein Goldschatz aus dem 16. Jahrhundert gefunden wird, vermutet Mabel einen Zusammenhang. Doch ist das die richtige Spur?

Mabels kriminalistischer Spürsinn ist erneut gefragt. Als sie schließlich die Wahrheit erkennt, gerät sie in tödliche Gefahr.

Nach „Die Tote von Higher Barton“, „Der Tod schreibt mit“ und “Schatten über Allerby” ein neuer Fall für Mabel Clarence.

Rebecca Michéle
Ein tödlicher Schatz – Ein Cornwall-Krimi
Taschenbuch, 320 Seiten
ISBN: 978-3-940258-38-0
12,95 € [D]; 13,40 € [A]

BLICK INS BUCH

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s