Buchtipp der Woche: Chris Carter – Der Totenschläger


Der TotenschlägerAuch ich bin zu einem großen Chris Carter Fan geworden und freue mich auf den 16. Juni. Denn da erscheint der fünfte Band um die Ermittler Hunter und Garcia. Ich bin gespannt, ob der neue Fall mich erneut fesseln kann.

Inhalt:

Er sagt, du hast keine Wahl. Er sagt, du kannst nur zusehen. Es liegt nicht in deiner Macht, seine Taten zu verhindern. Aber es gibt immer Wege. Und du wirst jeden einzelnen gehen. Bis du ihn gefunden hast.

Chris Carter – Der Totschläger: Thriller (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller, Band 5)

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (16. Juni 2014)
    € 9,99
Advertisements

7 Antworten zu “Buchtipp der Woche: Chris Carter – Der Totenschläger

  1. Oh ja, derartige „Entspannungs-Literatur“ liebe ich auch und auf den neuen Chris Carter bin ich wieder sehr gespannt. Zum Glück habe ich Urlaub, wenn er erscheint, das Buch wird schnellstens gelesen.
    LG und einen schönen Sonntag
    Gabi

  2. Ich freu mich auch wie blöde 🙂
    Gerade heute morgen habe ich die lange fällige Rezi zu „Totenkünstler“ online gestellt und scharre nun wie wild mit den Hufen, weil ich den Totschläger kaum erwarten kann

    (btw. TotENschläger wär auch ein lustiger Titel *wink mit dem Zaunpfahl und mal nach oben deute…)

    Möge der 16.06. rasend schnell bitte kommen…

    Liebste Sonntagsgrüße
    Bine

  3. Du Glückspilz, aber der 19.06. ist ja bei uns ein Feiertag! Da kann ich mich dann zurückziehen und lesen! 🙂
    Dir auch nen schönen Sonntag Gabi!
    LG Steffi

  4. Ich habe von Chris Carter nur Gutes gehört, aber noch nichts von ihm gelesen. Glücklicherweise habe ich bei einer Verlosung den Totschläger gewonnen und bin schon sehr gespannt.

  5. Chris Carter schreibt wieder einen sehr lesenswerter und rasend spannenden Thriller, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Die Auswahl der Tötungsmethoden sind teilweise grausam, haben sie mich teilweise übel werden lassen. So realistisch beschreibt Carter das. Ein Kopfkino konnte ich leider nicht verhindern, gerade beim ersten Mord wurde mir in einigen Szenen etwas gruselig. Und wieder erwischt Chris Carter meinen Nerv für spannende und psychologisch ausgefeilte Lektüre. Was mir zuerst noch etwas verworren vorkam, löste sich mit dem zweiten Mord immer mehr auf.

    Chris Carter verbindet einmal mehr spannende und tiefgründige Themen mit einer sozialkritischen Komponente. Und genau diese hat mich doch sehr beeindruckt, es ist nicht nur ein wahlloses Gemetzel. Chris Carter lässt vieles lange offen, nur Stück für Stück konnte ich erste Zusammenhänge erahnen und lag letztlich doch falsch. So grausam und gewalttätig der Mörder auch vorgegangen sein mag, seine Beweggründe wurden immer deutlicher. Chris Carter verschafft dem Mörder eine gewisse Menschlichkeit, eine Verletztheit und zeigt wieder auf ,wie ein Mensch zu solch einem grausamen Monster werden kann…. Er zeigt aber auch auf, wie wir uns in der Gesellschaft verändern,wie wahllos wir vielleicht hier und da sind.

    Und: Chris Carter bleibt sich auch in diesem Buch selber treu. Baut auch in “ Der Totschläger“ auf Bewährtes.

    Chris Carter hat mit “ Der Totschläger“ einen megaspannenden und psychologisch ausgefeilten Thriller geschrieben, der es in sich hat. Sind die Tötungsmethoden erstmal nicht wirklich verständlich und grausam, machen sie letztlich doch Sinn. Abseits des eigentlichen Mordes habe ich einiges dazugelernt, über Dinge ,die mir so vorher noch nicht bewusst waren. Was das ist, erfahrt ihr,wenn ihr das Buch lest und dann an Mord 2 denkt….

    Wie aus anderen Büchern von Chris Carter auch schafft der Autor auch hier, die Beweggründe des Mörders sehr nachvollziehbar darzustellen. Er verschafft dem Mörder eine Seele, zeigt die Gesamtheit der menschlichen Psyche, die sozialkritischen Kritiken im Buch haben mich tief berührt.

    Für alle Fans, die Chris Carter mögen, ein Must Have. Für alle, die spannende,fesselnde und psychologisch durchdachte Thriller mögen, ist „Der Totschläger“ meine absolute Empfehlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s