Rezension: Ursula Poznanski – Saeculum


Nie wieder Mittelalter?

7028_JUB_U.Poznanski.inddBastian ist ein ruhiger und schüchterner Medizinstudent, der unter dem Ruhm und dem Erfolg seines Vaters leidet und viel Arbeit in sein Studium steckt. Er möchte ausbrechen, nicht immer der Langweiler sein und so kommt ihm sein neuer Schwarm Sandra ganz recht. Die schlägt ihm einen Ausflug ins Mittelalter vor. Fünf Tage im Wald, ohne neumodische Dinge wie Handy und PC. Einfach zu den Ursprüngen zurück. Er schließt sich einer Gruppe an, die jährlich ein Live-Rollenspiel veranstaltet. Der Spielort, idyllisch gelegen, hat aber nicht nur positive Überraschungen für die Jugendlichen. Liegt ein Fluch auf dem Wald?

Lange überlegte ich, ob ich einen Jugendthriller lesen sollte. Da ich nur Positives über dieses Buch gehört hatte, nahm ich es mir also doch zur Hand und ich muss gleich vorab sagen: ich wurde nicht enttäuscht und war total überrascht.
Zu Beginn spürt man schon, dass es ein Jugendthriller ist, es geht um Unverständnis, aufkeimende Liebe, Schmetterlinge im Bauch und das alles umschrieben mit recht einfacher Wortwahl. Das Thema wird wohl auch viele in dem Alter zwischen 14 und 18 Jahren interessieren. Suchen doch die meisten wohl gerade selbst nach einem Hobby oder mal etwas ganz anderem. Die Selbstfindungsphase. Und wer von uns „Erwachsenen“ kennt dieses rebellische Aufbegehren, so wie es Bastian tut, nicht?
Ich fand recht schnell Gefallen an der Geschichte, sehr flüssig geschrieben, viele unterschiedliche Charaktere, die im gleichen Maße in das Geschehen immer wieder eingreifen.
Die Autorin schafft es, die Spannung über das ganze Buch hinweg auf einem Level zu halten, sie lässt keine Langeweile zu und gibt dem Leser immer wieder kleine Häppchen an Aufregung und Aktion. Besonders Iris faszinierte mich, gerade bei ihr war ich gespannt, welches Geheimnis sie verbirgt. Immer wieder wurde ich mit Informationen versorgt, mit grusligen Einlagen, auch blutigen Szenen, sodass ich mir hin und wieder die Frage stellen musste: Ist dieses Buch tatsächlich etwas für 14-jährige? Teilweise waren die Schilderungen ziemlich heftig und ließen sogar mich erschaudern.

 Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Idee, der Aufbau, die zusätzlichen Überraschungen und Wendungen, die Charaktere, die alle so einzigartig waren. Mal mehr, mal weniger sympathisch. Das Werk hatte alles, was mir gefällt. Viel Spannung, Blut und Nervenkitzel.

5/5

Ursula Poznanski – Saeculum
Loewe Verlag
496 Seiten
ISBN-13: 978-3785570289
€ 14,95

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s