Buchtipp der Woche: Luci van Org – Frau Hölle: Ragnarök‘ Deine Mudda!


frau_hoelle

Wer kennt nicht Luci van Org? Die quirlige Luci hatte in den Neunzigerjahren mit ihrer Band Lucilectric und dem Song „Mädchen“ großen Erfolg. Doch dass sie in den folgenden Jahren die Musikrichtung wechselte und als Übermutter mit harten Texten provozierte, scheinen nur wenige zu wissen. Luci ist eine talentierte Frau, die jetzt auch zur Feder gegriffen hat. Ihr Debütroman „Frau Hölle“ erschien am 27.05.2013. Den Leser erwarten Grenzüberschreitungen und viel Sarkasmus.

Kurzbeschreibung:
Der Eingang in die Welt der Toten liegt nicht irgendwo in dunklen Wäldern, er liegt mitten in Berlin, versteckt zwischen Vorkriegs-Mietkasernen.
Und Totengöttin Hel, heute besser bekannt als Frau Holle, lebt genau hier unerkannt unter den Menschen. Aber nicht nur sie, auch jede Menge andere, von uns längst vergessene Götter haben sich in Berlin eingemietet. Sie führen Kneipen und Friseursalons, arbeiten als Steinmetze oder Trainer beim Behindertensportverein gleich um die Ecke und wollen in diesen trüben Zeiten eigentlich nur eins: ihre Ruhe!
Doch dann erschüttert eine Mordserie das Viertel, so unerklärlich und bestialisch, dass manche schon das Ende der Welt heraufdämmern sehen, und tatsächlich haben Hel und ihre Kollegen bald alle Hände voll zu tun, genau das zu verhindern. (Quelle: Amazon)

Luci van Org – Frau Hölle
Verlag: Ubooks/U-Line (27. Mai 2013)
Broschiert: 390 Seiten
€ 12,95

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s