Vorgesorgt?


Am 21.12.2012 werden wir bekanntlich dem Ende entgegensehen. Die Maya haben es prophezeit. Die Welt wird untergehen und uns alle mitreißen.

Vielleicht habt ihr euch besser vorbereitet als ich, denn erst jetzt kam mir der Gedanke mal genauer im Netz nach Ratgebern zu stöbern. Und ich habe ein Buch entdeckt, welches mir sicherlich hätte helfen können. Aber eventuell passiert ja auch rein gar nix, dann werde ich es hüten und pflegen bis mal wieder einer sagt, dass der Kalender endet.

Steffen Haubner: Handbuch für den Weltuntergang

Handbuch

Quelle: Carlsen Verlag

Wenn schon Apokalypse, dann mit Stil. Das exquisit gestaltete Buch hat einen Schuber wie bei einer Streichholzschachtel, an dem sogar Streichhölzer angezündet werden können. Listen, Tests, Infos und Antipanikaufgaben sorgen dafür, dass sogar die Vorbereitung auf das kollektiv letzte Stündlein Spaß macht. ( Quelle: Amazon.de )

Möglicherweise finden wir aber auch Zuflucht im Weltall und dann wäre dieses Buch ein guter Berater gewesen oder wird es für die Zukunft sein.

Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

per-anhalter-durch-die-galaxis

Quelle: Heyne Verlag

Die Geschichte, die allen Versionen zugrunde liegt, sind die Abenteuer des Arthur Dent, eines Durchschnittsengländers, der mit knapper Not und mit Hilfe seines Freundes Ford Prefect der totalen Zerstörung des Planeten Erde durch eine außerirdische Rasse namens Vogonen entgeht. Zu Arthurs Verblüffung erweist sich sein Freund als außerirdischer Besucher, der die Erde zu Recherchezwecken wegen eines galaktischen Nachschlagewerks bereiste und zu dessen Unglück sich für einige Jahre keine Weiterreisemöglichkeit ergeben hatte. Als die Flotte der Vogonen auftaucht, um die Erde zwecks Baus einer galaktischen Hyperraum-Expressroute zu zerstören, nutzt Ford die Gelegenheit und bringt sich und Arthur mittels „Subraum-Äther-Winker“ (Sub-Etha-Sens-O-Matik, eine Art elektronischer Daumen) sozusagen per Anhalter an Bord eines der Vogonenraumschiffe. ( Quelle: Wikipedia.de )

Und denkt daran:

Aufgabe des Lebens, seine Bestimmung ist Freude.
Freue dich über den Himmel, über die Sonne, über die Sterne,
über Gras und Bäume, über die Tiere und die Menschen.
Und sei auf der Hut, dass diese Freude durch nichts zerstört wird.

(Leo Tolstoi 1828-1910, russischer Schriftsteller)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s